Impfen- so häufig wie nötig, so selten wie möglich

Das Thema Impfungen wird immer wieder diskutiert. In unserer Praxis halten wir uns diesbezüglich an die Empfehlungen der StIKoVet (ständige Impfkomission Veterinärmedizin) die sich aus mehreren Experten , den Professoren der Veterinärmedizinischen Universitäten und praktizierenden Tierärzten zusammensetzt).

Normalerweise beinhalten diese Empfehlungen eine zwei- bzw dreimalige Grundimmunisierung im Abstand von vier Wochen, dann eine Nachimpfung im Alter von 15 Monaten. Die folgenden Impfungen erfolgen in einem Abstand von drei Jahren bis auf die Leptospirose beim Hund sowei die jährliche Katzenschnupfenimpfung bei der Katze.

Es besteht darüberhinaus die Möglichkeit eines Impftiterschnelltests um Impfungen ganz individuell an den Impfschutz ihres Tieres anzupassen.

Lesen Sie dazu auch einen interessanten Beitrag meines Kollegen Ralph Rückert: zum Artikel

Zurück